Posted on

Wo wohnt der Weihnachtsmann?

wo-wohnt-der-weihnachtsmann-xmassound-net

Nachdem ja die Zeit rennt und uns nicht einmal zwei Monate von Weihnachten trennen, soll eine wichtige, durchaus wohlangebrachte Frage dringend geklärt werden: Wo wohnt der Weihnachtsmann? Irgendwo im Norden, soviel ist klar, aber Skandinavien ist im Streit und wir brauchen sehr bald die genaue Adresse.

 

Wer hofft, eine klare Antwort in den nordischen Ländern schnell und einfach finden zu können, der irrt sich. Die skandinavischen Nationen sind was dieses Thema betrifft tief zerstritten, fast jede beansprucht seine Heimat engstirnig für sich selbst. Nur gegenüber den Amerikanern treten die Nordländer geschlossen auf, da die treuen Begleiter von Santa Claus, die fliegenden Rentiere ganz sicher nicht am Nordpol leben. Es gibt nämlich keine Rentiere am Nordpol. Die gibt es aber reichlich im finnischen Lappland.

 

Die Finnen haben gleich zwei Ideen

Die erste Option sei Korvatunturi, eine unzugängliche lappländische Gegend nahe der Grenze zu Russland. Die populärere Version liegt allerdings 300 Kilometer entfernt und heißt Rovaniemi. In diesem Ort am Polarkreis wurde 1998 der Vergnügungspark “Santapark” errichtet und soll der “Offizielle Wohnort des Weihnachtsmannes” sein. Eine finnische Bürgergruppe beantragte gar bei der Europäischen Union, das finnische Lappland als einzig wahren Wohnort des Weihnachtsmannes anzuerkennen. Aber nachdem nur das baltische Estland, in dem der Weihnachtsmann aus Finnland kommt, Unterstützung signalisierte, wurde der Vorschlag nicht durchgeführt.

 

Die Dänen schauen nach Grönland

Die Dänen sind überzeugt, dass “Julemand” auf der Insel Grönland zuhause ist. Das dänische Fernsehen errichtete nämlich im kleinen Ort Uummannaq 1989 eine Holzhütte für eine Kinderserie über den Weihnachtsmann. Auch eine Postadresse für Kinder gab es bis 2010, die lautete „Julemanden/ Box 785/ 3952 Ilulissat/ Grønland“ und der riesige, fünf Meter hohe Briefkasten des Weihnachtsmannes steht in Grönland.

 

Jultomte wohnt in Dalarna

Nicht nur die Finnen locken die Kinder und ihre Eltern in einen Vergnügungspark um den Weihnachtsmann zu begegnen. Nach schwedischem Mythos wohnt Jultomte in der Nähe des mittelschwedischen Ortes Mora in Dalarna. Hier wurde 1984 auf 110.000 Quadratmeter der Märchenpark Tomteland errichtet, ein Freizeitpark mit Fabelwesen, Elfen, Trollen und sogar einer Hexe.

 

Die Isländer und ihre gleich 13 Weihnachtsmänner

Die Isländer sind spät und auch nur halbherzig von dem alten heidnischen Wikingerglauben zum Christentum übergegangen. Ihre 13 Weihnachtsmänner wohnen in den Bergen im Örtchen Dimmuborgir, die 13 Tage vor Weihnachten beginnen artigen Kindern Geschenke in die Schuhe zu schieben.

 

Wo der Weihnachtsmann sonst noch wohnt

Viele Länder haben ihre ganz eigenen Traditionen und Vorstellungen. In der Schweiz beispielsweise verortet man den Weihnachtsmann in den Schwarzwald. In den Niederlanden ist der wichtigste Geschenkebringer der Sinterklaas, der bereits am 5. Dezember mit dem Schiff aus Spanien anreist. Am naheliegendsten erscheint da schon fast eine andere Möglichkeit: Auch der Weihnachtsmann hat es gern warm und behaglich – und lebt daher natürlich auf der Weihnachtsinsel im Indischen Ozean.

 

Lesen Sie hier, was der 40. Santa-Weltkongress im Thema beschloss…