Posted on

Christkind beliebter als Weihnachtsmann

xmassound-net-christkind-beliebter-als-der-weihnachtsmann

Laut “MindTake” erfreuen sich in Österreich Christkind und Christbaum reger Beliebtheit: Zwei Drittel der Österreicher stellen ganz traditionell zu Weihnachten einen Christbaum auf. Den meisten der Christbaumkäufer kommt dabei nur ein echter Baum ins Haus und bei
13 % erleuchtet die langlebigere Kunststoffvariante. Immerhin ein Viertel aller Befragten feiert Weihnachten auch ohne Baum.

Christbaumschmuck wird selten neu gekauft

Die Krönung für den Baum, der Christbaumschmuck, wird in vielen Haushalten am liebten so lang verwendet wie möglich: 52% nehmen, wenn es geht, jede Weihnachten den alten Schmuck und immerhin 46% verschönern ihrem Baum jedes Jahr mit etwas neu gekaufter Dekoration. Händler, die Christbaumschmuck verkaufen, haben es folglich nicht leicht: Jeder Zweite (46%) hat angegeben, selten neuen Schmuck zu kaufen, ein Drittel (32%) besorgt alle 2-3 Jahre etwas neue Dekoration und 19% kaufen jedes Jahr etwas. Die jährlichen Ausgaben für Christbaumschmuck bleiben erwartungsgemäß überschaubar: Fast die Hälfte (49%) gibt unter 21 Euro aus und 42% zahlen zwischen 21 und 50 Euro jährlich für neuen Christbaumschmuck.

Christbaum schmücken: Bei vielen eine Gemeinschaftsaufgabe

In 33% der Haushalte mit Christbaum sind alle Bewohner dafür verantwortlich, neuen Christbaumschmuck zu kaufen und bei einem Drittel (33%) kümmern sich ein oder mehrere Familienmitglieder um die Anschaffung neuer Dekoration für den Baum. Das Schmücken des Christbaums ist bei vielen auch eine Gemeinschaftsaufgabe: Bei 36% der Befragten wird der Baum von allen Haushaltsmitgliedern gemeinsam geschmückt. In 41% der Haushalte sind ein oder mehrere Familienmitglieder für die Dekoration des Christbaumes verantwortlich.

Christkind beliebter als Weihnachtsmann

Weihnachten ist für die ÖsterreicherInnen noch immer das Fest der Familie: 82% feiern Weihnachten mit ihren Angehörigen, und den meisten kommt der Weihnachtsmann dabei nicht ins Haus. 85% werden zu Weihnachten ganz traditionell vom Christkind beschenkt, nur bei 4% kommt der Weihnachtsmann und immerhin 11% der Befragten werden weder vom Christkind, noch vom Weihnachtsmann beschert.

Die Studie wurde von MindTake Research mithilfe des Online-Panels von MindTake Research im Dezember 2015 durchgeführt. Unter Einhaltung bestimmter Quoten wurden repräsentativ für die österreichische Bevölkerung 501 österreichische Internet-NutzerInnen zwischen 15 und 69 Jahren befragt.

Quelle: Mindtake